office@ortho-fit.at

+43 680 / 30 79 009
+43 676 / 59 20 528

Training

Anti Gravitations Yoga

Aldersgate

 

 

 

Es sieht aus wie eine Mischung aus Schaukeln, Tuch-Akrobatik, Gymnastik und Yoga, und es kommt aus den USA.

Beim Anti-Gravitations-Yoga werden mithilfe eines zur Schaukel umgenutzten breiten Tuches die Übungen im Wesentlichen oberhalb des Bodens gemacht. Der Körper kann dabei in der Luft gerollt, geschwungen und gedehnt werden. Trainiert werden dabei nicht nur das Balancegefühl, sondern vor allem auch die Bauchmuskeln.  

Die Inversposition dehnt sanft die Wirbelsäule in seiner Gesamtheit. Spezifische Übungen können Rumpfstabilität und Koordination unterstützen. 

Antigravitations-Yoga bietet nicht nur Kräftigung und Dehnung, sondern eine tiefe Entspannung des gesamten Körper!

  

TRX Schlingen-Therapie

Suspension-Image.jpg

 

Die Kräftigungsübungen werden mit dem eigenen Körpergewicht ausgeführt und beruhen auf dem Prinzip der Instabilität. Dabei können ganze Bewegungsabläufe simuliert werden. Durch diesen Aspekt soll neben der Kräftigung der Muskeln auch die Muskelkoordination gefördert werden. Der Effekt dieser gewollten Instabilität kann nach einer gewissen Eingewöhnungsphase durch die Hinzunahme einer Umlenkrolle verstärkt werden.

Mit dem Sling-Trainer (TRX) wird hauptsächlich die Kraftausdauer trainiert. Dabei sollen vor allem die tiefliegenden, gelenksnahen, kleinen Muskeln angesprochen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Widerstand kann durch den variablen Winkel des Körpers zum Boden verändert werden. Durch einen Karabiner in einen Haken an der Decke, um einen Ast gelegt, an einer Stange befestigt, an Trimm-Dich-Pfaden ist das Trainieren fast überall möglich. Viele Übungen erfordern eine hohe Grund- und Rumpfstabilität.

Egal, für welches Ziel trainiert wird: ob neue Bestzeiten, eine gesündere Lebensweise oder körperliche Fitness

TRX hilft dir, deine Ziele zu erreichen.

Mit seiner Variationsvielfalt aus über 300 Übungen werden Kraft, Koordination, Beweglichkeit und Rumpfstabilität gleichzeitig trainiert. Sowohl das TRX Suspension Training als auch das Rip Training ermöglichen ein nur 20-minütiges Ganzkörper-Workout mit hoher Intensität auf jedem Leistungslevel: vom Fitnessbegeisterten, über ambitionierte Freizeitsportler bis hin zum professionellen Athleten. 

 

{youtube}r_twk4N0ooc{/youtube}

EVOCELL-Bett

evocell-klein.jpg

 

Technologie: Der menschliche Körper besteht aus über 90 Billionen Zellen, den Grundbausteinen des Lebens. In jeder einzelnen befindet sich das gesamte Programm für die Lebenssteuerung und Lebenserhaltung.

Krankheiten, Operationen, Verletzungen, Übergewicht, Bewegungsmangel und viele andere Faktoren beeinträchtigen den Zellstoffwechsel und können so Schmerzen, Verspannungen und Unwohlsein verursachen.

Auf der – weltweit ersten medizinischen – Therapieliege „EVO-CELL“ werden sanfte, niedrigenergetische Stoßwellen gleichmäßig und senkrecht von unten auf den Patienten übertragen.

Sie dehnen sich wellenartig im ganzen Körper aus und versetzen jede einzelne Zelle in Schwingung. Auf diese Weise wird der Zellstoffwechsel stark angeregt und damit das gesamte Gewebe aktiviert.

Der Patient nimmt das als ein leichtes, angenehmes Kribbeln wahr. Eine Stimulation und Regeneration aller Körpersysteme tritt ein.

 

 

 

 

Dr. med. Lukas Gallei bei ORF Burgenland heute

 

 

Dr. med. Lukas Gallei auf ORF Radio Burgenland

 

 

Dr. med. Lukas Gallei   Kommentare zu EVOCELL

R├╝ckenTherapieCenter nach Dr. Wolff (RTC)

Multifidustrainer.jpg

 

Die Wahrscheinlichkeit, in unserer bewegungsarmen und oft stressigen Gesellschaft an Rückenschmerzen zu leiden, ist sehr hoch. 

Als Betroffener Patient erwarten Sie sich schneller und dauerhafte wirkungsvolle Hilfe. Aktuelle Forschungsergebnisse belegen jedoch, dass die meisten Rückenschmerzen ihren Ursprung in einer ungenügenden segmentale Stabilisierung der Wirbelsäule haben.

 

Der Patient erlernt hier eine gezielte Ansteuerung der sensiblen Stelle- und Haltemuskeln der Wirbelsäule, das sogenannten segmentalen Muskulatur. Diese Muskeln bringen die Wirbelkörper in die korrekte Stellung und schützen so die Bandscheiben vor Überlastung. Segmentale Stabilisierungstraining bedeutet das Üben von koordinativen anspruchsvollen Bewegungen im Stehen, Sitzen, Liegen, die vielen der chronischen Rückenpatienten bereits verlernt haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

Rückentherapie-Center by Dr. WOLFF

Informationsfilm für Patienten

Rückentherapie-Center im ORF

Quelle: ORF Burgenland heute, Sendung vom 18.04.2011, Gestalterin: Dorottya Kelemen

 

Informations-Video für zuweisende Ärzte